Schlagwort-Archive: 2017

Schlangenfütterung – Reptilium Landau 2017/12

An jedem ersten Donnerstag im Monat ist Zoonacht im Reptilium Landau. Das ist die Zeit in der dann auch die Schlangen gefüttert werden. Diese Aktion wird auf die Abendstunden verlegt, da es für Kinder nicht unbedingt geeignet  ist. Schließlich werden Meerschweinchen gestreichelt und nicht gefressen.
Wie immer sind alle Bilder auf meiner Webseite zu finden:
http://www.bastian-online.de/html/fotoalbumreptiliumld.html

Dann beginnen wir mit ein paar harmlosen Bildern.Zunächst vom Baumhöhlen Laubfrosch. Dieser sitzt sonst immer alleine und bekommt sie nur einzeln vor die Linse. diesmal allerdings im Rudel.

Und Bilder vom Poser, dem Bindenwaran dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Das Pantherchamäleon hat sich mir dann auch noch gezeigt.

Und dann schauen wir auch noch bei den Schildkröten vorbei.

So und nun ist es Zeit für die Schlangen in Aktion.

und hier die nächste Runde an Bildern. Viel Spaß beim Betrachten.

Fotografiert wurde mit der Sony A6300/A6500 und dem FE 70-200/, dem FE 90 und dem SEL 16-70

 

 

Werbeanzeigen

Reptilium Landau – 2017/11

Nachdem mein letzter Besuch im Reptilium in Landau schon wieder ein 3/4tel Jahr her ist war es wieder mal an der Zeit dort hinzufahren.
Wie immer ist der Besuch im Reptilium eine Reise wert.

Hier gibt es eine Auswahl der Bilder zu sehen.
Auf meiner HP sind dann wieder alle Bilder zu finden:
http://www.bastian-online.de/html/reptilium_landau.html

Nun, dann beginnen wir mal mit den Tieren. Zunächst die Bartagamen, die sich diesmal in eine Gruppe zusammengefunden haben.

Und jetzt einen ganz langen Namen für einen Frosch. Auch die Baumhöhlen-Laubfrösche sitzen diesmal lieber in der Gruppe als einzeln.

Natürlich einer der Lieblinge, der „Poser“ auch als Bindenwaran bekannt. An ihm kommt niemand vorbei ohne stehenzubleiben.

Schauen wir uns mal bei den Schlangen um, da gibt es heute die Bredels Python, die Zwergklapperschlane und die Teppichpython zu sehen.

Weiter geht es zum Wasserwaran.

Was finden wir denn noch im Reptilium? Unter anderem Chuckwalla, Chamäleon, Gecko und Leguane.

Und heute  mal ein paar Bilder mehr vom Mississippi Alligator.

 

Zoo Karlsruhe – Okt. 2017

Heute gibt es eine Zusammenfassung der Bilder aus den letzten Zoobesuchen.

Die Bilder des roten Panda und der Seelöwenfütterung sind schon in einem separaten Eintag veröffentlicht worden.

Alle Bilder sind natürlich auf meiner Webseite zu finden.
Nun beginnen wir unseren kleinen Rundgang bei den Chinaleoparden.

Die Dampfschiffente wird von den Besuchern gerne übersehen, aber meiner Meinung nach zu Unrecht.

Wenn ich schon im Zoo bin, dann muss ich natürlich auch einen Halt bei unseren Eisbären einlegen.

Und die Graureiher sind eigentlich in allen Zoos vertreten. Natürlich auch in Karlsruhe. Gibt es irgendwo Fisch, dann sind sie dabei.

Im Raubtierhaus begegnen wir den Karpatenluchsen.

Und wenn man ganz genau hinschaut, dann fällt uns ein Glaskasten auf, in dem höchst interessante Lebewesen zu finden sind, wie etwa die Gespenstschrecken.

Gleich daneben findet man unsere Löwin, die hier ihren Altersruhesitz gefunden hat.

Hier ein paar Eindrücke bei den Zebras und derem Nachwuchs

Weiter oben am Lauterberg begegnet man den Schneeleoparden

Die Perlhühner treibe sich oft auf der Giraffenanlage herum

Im Exotenhaus kann man den Lisztäffchen und den Weißgesichtssaki ohne Gitter begegnen.

 

 

Ausstellung – „Kunst in Alb-Südwest“ – 2017

Am 10. November 2017 ist es soweit, dann startet die Ausstellung „Kunst in Alb-Südwest“ im Hermann Jung-Haus in der Karlsruher Südweststadt.

Alle wichtigen Informationen sind auf dem Flyer.

Wir, die Aussteller freuen uns über jeden Besucher.

Nun, was gibt es dieses Jahr von mir zu sehen? Ein Querschnitt über mein fotografisches Portfolio. Es ist auch das erste Mal, dass ich zu meinen Bilder die Geschichte dazu  erzähle:
capture20171106183807427

Die Ausstellungslocation, das Hermann-Jung-Haus

P1230243 - KopieP1230244 - Kopie

Meine Ausstellungsbilder gibt es auch etwas größer zu sehen (Am besten natürlich live und „in echt“ im Rahmen in der Ausstellung).

Donnerstag Abend: Die Ständer stehen und die Bilder sind alle aufgehängt. Die Vernissage kann kommen.
Und hier Bilder vom Aufbau den Eindrücken der Ausstellung:

Bilder von der Vernissage:

 

Pinguin & Seelöwenfütterung im Zoo Karlsruhe / Oktober 2017

Eines der Highlights im Karslruher Zoo sind die Fütterungen der Tiere. Die Fütterungen werden kommentiert, so dass die Zuschauer mehr über die Tiere und deren Verhalten erfahren. Interaktionen zwischen den Tieren werden so für die Besucher transparenter.  die Tierpfleger erklären was ein medical training ist, was die Tiere fressen, wie der Nachwuchs aufwächst, wie die Tiere beschäftigt werden.
Die Fütterung der Pinguine und der Seelöwen ist eines der Höhepunkte.
Hier nun Bilder von der Pinguin- und anschließend von der Seelöwenfütterung.

und hier die Seelöwen:

Besuch im Zoo Pairi Daiza / Belgien / 2017

Im September 2017 ergab sich die Gelegenheit mal wieder einen großen Zoo etwas weiter weg zu besuchen. Diesmal zog es mich nach Belgien, besser gesagt nach Brugelette. Dort ist der Zoo Pairi Daiza.

Hier geht es zur offiziellen Homepage des Zoos: https://www.pairidaiza.eu/en

Einer der Gründe diesen Zoo zu besuchen war dass die Orang-Utans, die im Heidelberger Zoo waren nach Belgien umgezogen wurden.
Hat es sich für sie gelohnt? Oh ja, es ist eine sehr weitläufige Anlage mit abwechslungsreichen Möglichkeiten und auch entsprechenden Rückzugsmöglichkeiten. Ich glaube, sie fühlen sich dort wohl.

Aber, beginnen wir am Anfang: Am Eingang wurden alle Taschen kontrolliert und die mitgebrachten Rucksäcke aufgemacht und durch den Scanner gefahren. Es ist wie am Safety check am Flughafen.
Aber danach geht es auf das Gelände. Nun, es ist so groß, dass für einen Fotografen der Tag schon recht knapp wird. Um wirklich alles zu sehen sollte man sich da mehr als nur einen Tag zeit nehmen.
Die Anlage ist wohl in privater Hand und sehr weitläufig gebaut, Die früher typischen Gitterkäfige sind da nicht zu sehen. Wer die Anlage des ZOOM in Gelsenkirchen kennt, der wird eine Vorstellung davon haben, wie es in Pairi Daizia aussieht.

Alle Bilder sind wie immer auf meiner Homepage zu finden: http://www.bastian-online.de/html/pairi_daizi.html

Bevor ich einige Tierarten vorstelle zeige ich Bilder des Geländes und von einigen Gehegen:

Gleich am Anfang begrüßt uns der Streichelzoo mit dem Bauernhof

In einer ungeordneten Reihenfolge zeige ich nun einige Tierarten aus dem Zoo.

Zunächst den chinesischen Alligator:

Jetzt ein paar größere Tiere. Auch Elefanten gibt es dort auf einer sehr weitläufigen Anlage.


Nashorn mit Nachwuchs gibt es auch zu sehen:

Thematisch könnte doch der Nashornvogel ganz gut passen:


Einige Flamingos sind natürlich auch zu finden:

Weil wir bei den Vögeln sind. Auch die Geier sind vertreten.

Weiter geht es zu den schnellen Raubtieren, den Geparden, die sich allerdings lieber sonnten:

Hierzu passen doch prima die Giraffen, oder?

Die großen Pandas gehören mit zu den Attraktionen des Parks. Allerdings haben sie sich etwas versteckt und haben sich lieber ausgeruht.

Dann sehen wir uns mal bei den Lemuren um. Dieses Gehege, darf man da noch Gehege sagen? ist jedenfalls begehbar. Dementsprechend nahe kommen uns die Tiere dort.

Tapir und Wasserschweine leben in einem Gehege zusammen:


Selbstverständlich gibt es dort auch viele Vogelvolieren.
Hier Kakadus und Sittiche:

Wasservögel gab es auch in den großen Volieren:

Einige andere Tiere gab es auch noch zu sehen:

Und jetzt gibt es endlich die Orang-Utans zu sehen

Und für die Technikinteressierten:
Fotografiert wurde hauptsächlich mit der Sony A6300 und A6500 sowie dem FE 70-200/4 und dem Tamron 150-600.

 

 

 

Zoo Heidelberg – Juli 2017

Im Juli war es mal wieder Zeit einen Ausflug in den Heidelberger Zoo zu unternehmen. Diesmal habe ich einige Bildern von Vögeln mitgebracht aber auch einige seltenere Aufnahmen wie etwa die vom Fossa. Die kleinen Stachelschweine sind auch schon ziemlich gewachsen, aber schaut es euch selbst an.
Alle Bilder gibt es natürlich auf meiner Webseite zu sehen:
http://www.bastian-online.de/html/zoo_heidelberg.html

Dann beginnen wir unsere kleine Bilderschau mit den Vögeln.Wir sehen Doppelband Rennvogel, Furchenschnabel Bartvogel, Wachtelkönig und Neuntöter der sich sein „Futter“ typischerweise aufspießt.