Arkona und Kreidefelsen …. so weit das Auge reicht – Rügen 2014

Rügen, das ist nicht nur Strand oder Seebäder sondern auch die berühmtem Kreidefelsen. Das absolute „must“ ist natürlich ein Ausflug mit dem Schiff, beispielsweise von Sassnitz aus.  Auch bei Wanderungen am Strand kann man diese beeindruckenden Formationen bestaunen. Auf Kap Arkona kann man nicht nur Kulturgeschichte erleben, besonders beeindruckend ist der Blick auf Viktoriafelsen und die Wanderung am Strand.
Dich beginnen wir unsere kleine Bilderschau in Sassnitz. Von dort unternehmen wir einen kleinen Ausflug mit dem Schiff um die Kreidefelsen von der Seeseite aus in ihrer Größe betrachten zu können.

Kap Arkona ist weitgehend autofrei. Deswegen wird das Auto in Putgarten geparkt und es geht zu Fuß durch das Naturschutzgebiet zur Küste.

Und schließlich geht es zum Besucherzentrum und zur Küste.

Nicht nur die Kreidefelsen auch die Küste mit den Leuchttürmen ist sehenswert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s